Frauentage 2019

 

Die Frauentage 2019  finden vom 24. bis zum 26. Januar im Gemeindehaus in Bargstedt statt.

Das Programm steht und wir freuen uns auf tolle Referentinnen.

"Suche Frieden und jage ihm nach." Psalm 34,15                                          

So lautet das Wort für das Jahr 2019. "Frieden"- etwas, wofür Frauen sich oft besonders verantwortlich fühlen, ob in der Familie, im Freundeskreis oder bei der Arbeit.

"Um des lieben Friedens willen" nehmen Frauen sich oft zurück. Ist das richtig oder sollten wir neben dem äußeren, vielleicht nur oberflächlichen, Frieden, nicht mehr nach "wahrem Frieden" jagen?

Einem Frieden, der aus dem Inneren, dem Herzen kommt und der vielleicht auch manchmal ein paar starke, ehrliche und offene Worte verträgt und braucht?!

Wie gehen wir zum Beispiel mit Freundinnen um? Sind wir immer ehrlich oder meiden wir offene Worte, die die Freundschaft auf die Probe stellen würden?

Und in der Familie: versuchen wir dort nicht eher die Vermittlerrolle einzunehmen, statt klärende Auseinandersetzungen zu ermöglichen?

Ja, die Sehnsucht nach Frieden im Kleinen und Großen ist ein wichtiges Thema im Alltag und weltweit. Was können wir dazu beitragen. Wozu sind wir durch unseren Glauben aufgefordert?

So lauten einige der Fragen, die uns im Vorbereitungskreis bewegt haben.

Die Frauentage finden statt am Donnerstag ab 14.30 Uhr, am Freitag ab 19.30 Uhr und am Samstag Morgen um 09.00 Uhr. Neben einem reich bestückten Büchertisch erwarten Euch eine Andacht oder ein Anspiel, Kaffee und Kuchen/ Imbiss bzw. Frühstück und tollen Referentinnen.

Wir freuen uns schon jetzt auf 3 schöne, bereichernde Tage mit Euch!

Der Flyer über Zeiten und Programm der Frauentage 2019 liegt ab Anfang Dezember 2018  in Kirche, Gemeindehaus und Kirchenbüro aus und wird an jeden Haushalt und an die Kirchengemeinden der Regionen verteilt.

 

Kontakt: Elke Wiebusch, 04762-2419, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Dienstag, 13. November 2018
Der HERR spricht: Ihr habt gesehen, wie ich euch getragen habe auf Adlerflügeln und euch zu mir gebracht.
Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus durch alle Geschlechter.