Kirchliche Trauung

 

Die christliche Trauung ist ein ganz besonders bedeutsames und schönes Ereignis am Beginn der Ehe. Sie möchte und kann für jede Ehe ein fester Grund sein.

- Traugottesdienste werden in unserer Gemeinde in der Regel an einem Freitag oder Samstag gefeiert. Nur am Karfreitag und am Karsamstag (den beiden Tagen vor Ostern) sind keine Trauungen möglich. Es ist sinnvoll, so früh wie möglich im Pfarramt/ Kirchenbüro nachzufragen, ob der gewünschte Termin für den Traugottesdienst frei ist. Eine kirchliche Trauung können nur Mitglieder unserer Kirche erbitten. Sollte ein Partner nicht Mitglied einer christlichen Kirche sein, ist dennoch ein Traugottesdienst möglich, der entsprechend gestaltet wird.

- Sie melden Ihre Trauung im Kirchenbüro/Pfarramt an, Tel. 04164/ 2327. Dabei wird ein Termin für ein Vorgespräch mit dem Pastor vereinbart. In diesem Vorgespräch wird unter anderem über Sinn und Bedeutung der christlichen Trauung gesprochen, gemeinsam ein Trauspruch ausgewählt und der Ablauf des Gottesdienstes erklärt.

 

Anhänge:
DateiDateigrößeDownloads
Diese Datei herunterladen (Traubroschuere.neu web.pdf)Traubroschüre der Landeskirche2314 KB416

Freitag, 20. Juli 2018
Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören.
Paulus schreibt: Wir rühmen uns der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.