Taufe

 

- In der Regel haben wir einen Gottesdienst im Monat für Taufen vorgesehen.

- Die Termine werden im Gemeindebrief veröffentlicht. Sie sind aber auch im Kirchenbüro/Pfarramt zu
  erfragen.

- Sie melden Ihr Kind oder bei Erwachsenentaufe sich selbst im Kirchenbüro/Pfarramt an. Dabei wird ein
  Termin für ein Vorgespräch mit dem Pastor vereinbart. In diesem Vorgespräch wird der Taufspruch
  ausgewählt, der Sinn der Taufe besprochen und der Ablauf des Gottesdienstes erklärt.

- Sie sollten zwei Paten haben (bei Erwachsenen nicht nötig). Es kann auch nur einer sein oder mehr.
  Paten müssen Mitglied einer christlichen Kirche sein, wobei sie der katholischen oder einer evangelischen
  Freikirche angehören können. Wenigstens einer muss Mitglied der evangelisch-lutherischen Landeskirche
  sein.

 

 

Anhänge:
DateiDateigrößeDownloads
Diese Datei herunterladen (taufbroschuere.pdf)Taufbroschüre der Landeskirche1392 KB116

Dienstag, 25. Juli 2017
Du hast meine Seele vom Tode errettet, mein Auge von den Tränen, meinen Fuß vom Gleiten.
Paulus schreibt: Epaphroditus war todkrank, aber Gott hat sich über ihn erbarmt; nicht allein aber über ihn, sondern auch über mich, damit ich nicht eine Traurigkeit über die andere hätte.